Aktuelles

Jul 8, 2019
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Mainschleifen-Fährenfestival am 13. und 14. Juli 2019

Wipfeld/ Stammheim/ Obereisenheim/ Fahr

Am Samstag ab 14.00 Uhr beginnt der Festbetrieb an den Anlegestellen der Fähren. An der Fähre Wipfeld/ Stammheim auf der Mainseite Stammheim laden das Weingut Christian Ziegler und ms-eventkochen zu besonderen Genussmomenten. Auf der Mainseite Wipfeld rockt der Main mit Live-Musik, Weinen vom Weingut Lother und ausgewählten Cocktails & Longdrinks. Der Fährmann in Obereisenheim auf der Mainseite Obereisenheim lädt zum Höllentanz mit den Jets. Bei Weingenuss und Sonnenschein lässt es sich an der Fähre Fahr/ Untereisenheim auf der Mainseite Fahr feiern. Highlight sind die Gottesdienste unter freiem Himmel am Sonntag in Stammheim ab 10.30 Uhr mit Fahrrad- und Radlersegnung (katholischer Gottesdienst) und in Obereisenheim ab 10.00 Uhr (evangelischer Gottesdienst).

"Main in Flammen" heißt es am Samstag, 13. Juli 2019 um 22.30 Uhr, wenn ein gigantisches Feuerwerk den abendlichen Himmel verzaubert.

Die Mainfähren verkehren für Fußgänger und Radfahrer während der Festzeiten am Samstag zwischen 14.00 und 1.00 Uhr, sowie am Sonntag bis 21.00 Uhr. Achtung: KFZ-Beförderung findet keine statt!

Nähere Infos und die Broschüre zum Download unter www.volkach.de

Wir bieten Ihnen tolle Übernachtungsmöglichkeiten, fragen Sie gerne nach freien Zimmern.

Ihre Familie

Josef Beuerlein

 

Mai 6, 2019
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Straßenweinfest Stammheim am 27. und 28. Juli 2019

Immer am letzten Wochenende im Juli lädt die Festgemeinschaft und der Winzerverein Stammheim zum jährlichen Straßenweinfest. Vor der Kulisse des historischen Rathauses wird bei Stammheimer Wein und fränkischen Schmankerln bereits zum 36. Mal gefeiert und getanzt. Allen Grund zu Feiern gibt es, da die ehemalige fränkischen Weinkönigin 2017/2018 Silena Werner in Stammheim beheimatet ist.

Los geht es am Samstag, den 27. Juli 2019 bereits ab 17.00 Uhr.

Ab 19.00 Uhr zieht die ehemalige fränkische Weinkönigin Silena Werner zusammen mit der örtlichen Weinprinzessin Annika Moller und den Ehrengästen zur offiziellen Eröffnung. Für gute Stimmung und Partyalarm sorgen „ Die Stammheimer“.

Der Weinfest-Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Bei fränkischem Essen und musikalischer Umrahmung wird noch bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Der Eintritt ist an beiden Weinfesttagen frei.

Noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft, fragen Sie uns, vielleicht haben wir noch ein Zimmer  oder die Ferienwohnung frei!

Viel Spaß beim Feiern! Ihre Familie Josef Beuerlein

Apr 30, 2019
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Fränkisches Weinland - Landkreis Schweinfurt

Autofreier Sonntag am 19. Mai 2019 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Am 19. Mai 2019 besteht bereits zum 13ten Mal die Gelegenheit, ungestört vom motorisierten Verkehr, die vielfältige Landschaft des Schweinfurter Landes per Rad oder auf Inlinern zu erkunden.

Ein 45 km langer Rundkurs führt durch das Fränkische Weinland zwischen Fahr am Main über Stammheim, St. Ludwig, Hirsch- und Heidenfeld, Röthlein, Grafen- und Bergrheinfeld, Garstadt, Wipfeld und Obereisenheim. Alle Fähren bieten eine kostenlose Überfahrt. Die teilnehmenden Orte laden ein zum Rasten und Verweilen und bieten ein abwechslungsreiches Programm.

In Stammheim wird direkt an der Schiffsanlegestelle mit einem Gottesdienst und mit Weihe der Fahrräder begonnen. Für das leibliche Wohl mit Mittagstisch, regionalen Köstlichkeiten und Kaffee/ hausgemachten Kuchen und leckeren Torten ist bestens gesorgt.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Straßensperrung für den motorisierten Verkehr
von 9 bis 19 Uhr !

Nähere Informationen sowie die dazugehörige Broschüre sind bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° / www.schweinfurt360° oder den beteiligten Gemeinden erhältlich.

 

Apr 30, 2019
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Stammheimer WeinLeben am 1. Juni 2019

Nach der gelungenen Première im letzten Jahr heißt es erneut "Willkommen zum Stammheimer WeinLeben - Genuss erleben".Besondere Weine in tollem Ambiente rund um den Stammheimer Dorfweiher und in historischen Gemäuern. Erleben Sie in "Spruchreif"  junge Stammheimer Weine, genießen Sie in "Echt" die Klassiker und in "Ausgefeilt" die kostbarsten Kellerschätze.

Los geht`s am 1. Juni 2019 ab 17.00 Uhr direkt am Weiher/ Dorfmitte Stammheim.

Wein-Pass am Weiher kaufen, Wein aussuchen und nach und nach die fabelhafte Auswahl an Stammheimer Weinen probieren. Für alleGenießer bietet der Winzerverein Stammheim daneben auch verschiedene Essensspezialitäten  - frisch und regional.

Der Winzerverein Stammheim freut sich auf Ihren Besuch!

Vielleicht haben wir noch ein Zimmer für Sie frei - fragen Sie gerne nach!

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

Apr 24, 2019
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Weinfröhliche Serenade mit kulinarischer Note

20. Juni 2019 (Fronleichnam)

Eine Erlebnisveranstaltung der besonderen Art des Gesangverein Stammheim

Preis: 44 €
(Anmeldung bis zum 15. Juni bei Gerhard Scheller Tel. 09381 3295 oder Karin Hahner Tel. 09381 4762)

Beginn: 14.00 Uhr am Pfarrheim Stammheim, Ende ca. 21.00 Uhr

Zum Auftakt der Serenade starten Sie am Pfarrheim Stammheim mit einem Glas Secco. Bei einer Wanderung durch die Stammheimer Weinberge erklingen die ersten Töne, bevor Sie sich am Eventplatz mit Kaffee und Kuchen stärken können. Genießen Sie die herrliche musikalische Darbietung des Chors inmitten der Weinberge, bereichert um eine weitere Attraktion von Alphornbläsern. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz.

Bei einem 4-Gänge-Menü werden korrespondierende Stammheimer Weine gereicht:

Honigmelone mit rohem Schinken - 2018er Scheurebe Kabinett

Krustenschinken mit Spargel - Salatbuffett und Baguette - 2017er Silvaner Kabinett trocken

Beerige Überraschung - 2018er Rotling feinherb

Ausgesuchte Käsesorten mit kandierten Mandeln - 2015er Rieslaner Beerenauslese

Erleben Sie Musik, Wein und Kulinarik bei einer besonderen Veranstaltung und genießen Sie die herrliche Stimmung inmitten der Weinberge.

Der Gesangverein Stammheim freut sich auf Ihr Kommen!

Sie würden die Veranstaltung gerne besuchen und sind noch auf der Suche nach passenden Zimmern, fragen Sie bei uns nach. Gerne bieten wir Ihnen unsere Gästezimmer oder Ferienwohnung als Übernachtungsmöglichkeit an.

Eine weinfröhliche Serenade wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein!

 

 

Mr 25, 2019
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Frohe Ostern!

Unser Enkel Simon hat im Deutschunterricht der 5. Klasse zusammen mit einem Klassenkameraden zu Ostern dichten dürfen:

 

Buchstabenschwund - Der Hase und die Möhre

Der Hase nagt ein Stückchen Möhre,

zuerst das M, es bleibt noch öhre.

Er will das h, das stimmt ich schwöre,

und stehen bleibt jetzt eine öre.

Ne Öre, da ist doch viel Geld,

der Hase weiß, was wirklich zählt,

die Öre hebt er auf sogleich,

er sammelt viel davon, wird reich,

er knabbert tausend Möhren an

und hat auch tausend Öre dann

nur geizig wird er, dick und träger,

bis eines Tages kommt der Jäger.

(von Simon und David)

 

Simon meinte, Geld ist nicht alles, und geizig zu sein ist auch nicht gut!

In diesem Sinne, nehmen Sie sich Zeit für Ihre Familie und genießen Sie die Osterfeiertage!

Fragen Sie nach, ob wir an Ostern noch Zimmer oder die Ferienwohnung für Sie frei haben.

Ein frohes Osterfest wünscht Familie Josef Beuerlein!

 

Mr 24, 2019
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil IX

Der Spargel hat gerade Hauptsaison, auch in der Region um Stammheim, der Volkacher Mainschleife und dem Landkreis Schweinfurt. Das königliche Gemüse ist nicht nur sehr gesund, sondern schmeckt auch wunderbar als Spargelsalat mit Weingelee und Ei zu allem Kurzgebratenem.

Spargelsalat mit Weingelee und Ei

Zutaten:

1 kg Spargel weiß oder grün
Frühlingszwiebeln
4 - 5 Eier
etwas Zucker
Mandarinen aus der Dose
6 EL Mayonaise
4 EL Sahne
1 - 2 EL Weingelee weiß von Brände und Liköre Josef Beuerlein
1 EL Senf
frischen Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Spargel schälen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel in Salz, Zucker und etwas Zitronensaft (nur beim weißen Spargel, so behält er die schöne weiße Farbe) al dente kochen, nicht zu weich. Eier hartkochen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und Mandarinen abtropfen lassen. Für die Marinade Mayonaise, Sahne, unseren Weingelee , Senf und etwas Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Marinade leicht unter den Spargel, Frühlingszwiebeln, Mandarinen und Eier heben und anrichten.


Guten Appetit in der Spargelzeit wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein!

Mr 6, 2019
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Auch wir machen unsere Obstanlagen fit -

Rückschnitt der Obstbäume

Der Frühling ist da und mit ihm der günstigste Zeitpunkt zum Rückschnitt. Dabei werden zu üppige Bewachsungen ausgelichtet, in Form gebracht, kranke und abgestorbene Äste und Pflanzenteile sowie lange und schwache Austriebe entfernt. Auch wir sind schon fleißig dabei unser Anlagen zu pflegen, damit unsere Obstbäume gesund wachsen und wir Ihnen das gewohnte leckere Sortiment unserer Brände und Liköre anbieten können.

In der Weihnachtssaison und dem Spätwinter war unser Glühweingelee der Renner, jetzt sind wieder eher die klassischen Sorten gefragt wie Weiß- oder Rotweingelee.

Kommen Sie doch gerne wieder mal auf einen Sprung um zu Probieren.

Wir freuen uns auf Sie und wer noch Tipps zu Schnitt und co für seinen eigenen Obstbestand benötigt, findet auf den Seiten der Landesgartenanstalt Veitshöchheim  zahlreiche Informationen www.lwg.bayern.de.

Ihre Familie Josef Beuerlein

Feb 20, 2019
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Museumsfrühling am 13. und 14. April 2019
im Museum für Militär-und Zeitgeschichte Stammheim

"Monarchie, Revolution und Demokratie - 1918-1919-1920" lautet das Motto des diesjährigen Museumsfrühlings 2019 in Stammheim.

Vor 100 Jahren endete der 1. Weltkrieg. Die Folgejahre waren gezeichnet von Hunger, Leid, Aufständen und einer instabielen Regierung. Spartakisten wollten eine Revolution nach russischem Vorbild, Freikorps kämpften dagegen.

Bild- und Schriftdokumente, sowie zahlreiche Exponate geben Einblick in die Gründerjahre der Weimarer Republik.

Mit einer epochenübergreifenden Veranstaltung zeigen Darsteller und Zivilisten in zeitgenössischer Kleidung zeitgeschichtliche Ereignisse unter friedlichen aber auch militärischen Einflüssen. Offizielle Eröffnung ist am Samstag, den 13. April 2019 ab 10.00 Uhr. Natürlich erwartet auch dieses Jahr die Besucher wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Feldlager, Museumshistorie, Essen aus der Feldküche, Feldbäckerei, historische Geländefahrzeuge, Feldbahn- und Panzerfahrten und Funktions-Modellbau.

Seit Gründung des Museums bilden verschiedene Großveranstaltungen einen jährlich festen Höhepunkt im Museumsprogramm. Nähere Informationen zum Museum und dem Museumsfrühling 2019 unter www.museum-stammheim.de

Nov 6, 2018
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

In der Weihnachtsbäckerei 

Rezept für viele Glückssterne:


Den Ofen auf Herzenswärme vorheizen,

Gute-Laune-Teig ausrollen,

nur die schönen Momente ausstechen,

mit Liebe und Harmonie verzieren,

Plätzchen auf einem Glücksblech verteilen,

zauberhafte Erinnerung backen,

mit Traumzucker bestreuen,

und Sternstunden in vollen Zügen genießen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für das kommende Jahr 2019!

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

 

Nov 6, 2018
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Weihnachtspräsente auswählen - ohne Zeitdruck, mit Bränden und Liköre nach Wahl

Weihnachten ist die Zeit des Jahres, die die Menschen immer wieder verzaubert. Dabei stellt sich die Frage nach dem passenden Geschenk:

Brände, Liköre oder einen passenden Weingelee aus Franken und dem fränkischen Weinland! Denn genussvolle Geschenke  machen Weihnachten erst zu einem richtigen Weihnachten.

Wochen vorher macht man sich Gedanken!

Das richtige Geschenk für Weihnachten 2018 zu finden ist dabei manchmal gar nicht so einfach.

Machen Sie es sich leicht und finden Sie bei uns ausgefallene Geschenkideen, die zum Beschenkten passen. Wählen Sie dazu einfach aus unserer Fülle an Geschmackssorten und Flaschengrößen. Unser Sortiment bietet weitere außergewöhnliche Flaschen im Weihnachtsdekor, z.B. als Engel. Tannenbaum oder Stern.

Lassen Sie sich von unseren Ideen und unseren Likören oder Bränden  inspirieren und bestellen Sie bequem von zu Hause aus!

Wir freuen uns auch über einen Anruf und beraten Sie gerne am Telefon!

Ihre Familie Josef Beuerlein!

Sep 11, 2018
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Es herbstelt in Stammheim –
im Schweinfurter Land und mitten im Fränkischen Weinland

Nicht ganz so reich war die Obsternte in diesem Jahr, leider dem sehr trockenen Sommer geschuldet. Dennoch sind wir mitten in den Vorbereitungen, bevor unser Obst den letzten Schliff erhält, den feinen Brand.

Die Natur fängt bereits an sich langsam zu färben, und die Sonne spiegelt sich in den Blättern von leuchtendem Orange bis Gelb, von Rot bis zu einem satten Braun.

Auch die Winzer haben bereits die fränkische Weinlese begonnen. Machen Sie doch einfach mal Urlaub im Herbst, in der wohl schönsten Jahreszeit: Spazierengehen, die Natur genießen oder einfach nur mal den Alltagstrott hinter sich lassen. Dafür lohnt sich ein Kurzurlaub in die Region rund um Stammheim. Egal ob Sie auf den Kulturherbst nach Unter- oder Obereisenheim kommen (22.09. und 23.09. Kulturherbst mit Oldtimertreffen, 29.09. und 30.09.2018 Kulturherbst mit Genussspaziergang), unser Weinlesefest Stammheim (16.9. Weinbau Franz Moller) besuchen, den ein oder anderen Wein oder Likör verkosten oder den Abend in einer fränkischen Heckenwirtschaft ausklingen lassen. Der Duft von würzigem Zwiebelkuchen oder Flammkuchen liegt in der Luft. Natürlich darf dabei eines auf keinen Fall fehlen - der Federweißer! Bei uns in Franken auch „Bremser“ genannt, der mit seinem prickelnden Geschmack unsere Zunge und den Gaumen verwöhnt.

Grund genug – sich Erholung zu gönnen, oder? Unsere Privatzimmer stehen Ihnen auf alle Fälle zur Verfügung und Veranstaltungen durch das ganze Jahr bieten ausreichend Anlass vorbei zu kommen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Mai 20, 2018
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil XIII

 

Endlich wieder Rhabarberzeit!

Beschwipste Sauerkirschkonfitüre mit Rhabarber und Schokolade

Zutaten:

700 g Sauerkirschen

300 g Rhabarber – schälen und sehr fein schneiden

60 g weiße Schokolade

6 cl Sauerkirschlikör

1 Packung Gelierzucker 2:1 – 500g

 

Zubereitung:

Sauerkirschen, Rhabarber und Gelierzucker in einem großen Kochtopf gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen. Nach Packungsanleitung mind. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, evt. Schaum abheben. Weiße Schokolade und Sauerkirschlikör unterrühren und in vorbereitete Gläser füllen. Mit Schraubdeckeln verschließen, umdrehen und auf dem Kopf ca. 5-7 Minuten stehen lassen. Dann erst die Gläser wieder umdrehen.

Gutes Gelingen! Schmeckt übrigens auch lecker mit Erdbeeren!

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

 

Mai 15, 2018
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Straßenweinfest Stammheim am 28. und 29. Juli 2018

Immer am letzten Wochenende im Juli lädt die Festgemeinschaft und der Winzerverein Stammheim zum jährlichen Straßenweinfest. Vor der Kulisse des historischen Rathauses wird bei Stammheimer Wein und fränkischen Schmankerln bereits zum 35. Mal gefeiert und getanzt. Allen Grund zu Feiern gibt es, da die ehemalige fränkischen Weinkönigin 2017/2018 Silena Werner in Stammheim beheimatet ist.

Los geht es am Samstag, den 28. Juli 2018 bereits ab 17.00 Uhr.

Ab 19.00 Uhr zieht die ehemalige fränkische Weinkönigin Silena Werner zusammen mit der örtlichen Weinprinzessin Annika Moller und den Ehrengästen zur offiziellen Eröffnung. Für gute Stimmung und Partyalarm sorgen „ Die Stammheimer“.

Der Weinfest-Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Bei fränkischem Essen und musikalischer Umrahmung wird noch bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Der Eintritt ist an beiden Weinfesttagen frei.

Noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft, fragen Sie uns, vielleicht haben wir noch ein Zimmer frei!

Viel Spaß beim Feiern! Ihre Familie Josef Beuerlein

Mai 1, 2018
Kategorie: Veranstaltungstipps
Erstellt von: bettina

Stammheimer WeinLeben am 12. Mai 2018

Willkommen zum "Stammheimer WeinLeben - Genuss erleben".Besondere Weine in tollem Ambiente rund um den Stammheimer Dorfweiher und in historischen Gemäuern. Erleben Sie in "Spruchreif"  junge Stammheimer Weine, genießen Sie in "Echt" die Klassiker und in "Ausgefeilt" die kostbarsten Kellerschätze.

Los geht`s am 12. Mai 2018 ab 17.00 Uhr direkt am Weiher/ Dorfmitte Stammheim.

Wein-Pass am Weiher kaufen, Wein aussuchen und nach und nach die fabelhafte Auswahl an Stammheimer Weinen probieren. Für alleGenießer bietet der Winzerverein Stammheim daneben auch verschiedene Essensspezialitäten  - frisch und regional.

Der Winzerverein Stammheim freut sich auf Ihren Besuch!

Vielleicht haben wir noch ein Zimmer für Sie frei - fragen Sie nach!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Feb 24, 2018
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Fränkisches Weinland - Landkreis Schweinfurt

Autofreier Sonntag am 6. Mai 2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Am 6. Mai 2018 besteht bereits zum 12ten Mal die Gelegenheit, ungestört vom motorisierten Verkehr, die vielfältige Landschaft des Schweinfurter Landes per Rad oder auf Inlinern zu erkunden.

Ein 45 km langer Rundkurs führt durch das Fränkische Weinland zwischen Fahr am Main über Stammheim, St. Ludwig, Hirsch- und Heidenfeld, Röthlein, Grafen- und Bergrheinfeld, Garstadt, Wipfeld und Obereisenheim. Alle Fähren bieten eine kostenlose Überfahrt. Die teilnehmenden Orte laden ein zum Rasten und Verweilen und bieten ein abwechslungsreiches Programm.

In Stammheim wird direkt an der Schiffsanlegestelle mit einem Gottesdienst und mit Weihe der Fahrräder begonnen. Für das leibliche Wohl mit Mittagstisch, regionalen Köstlichkeiten und Kaffee/ hausgemachten Kuchen und leckeren Torten ist bestens gesorgt.

Hinweis: Bitte beachten Sie die Straßensperrung für den motorisierten Verkehr von 9 bis 19 Uhr !

Nähere Informationen sowie die dazugehörige Broschüre sind bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° / www.schweinfurt360° oder den beteiligten Gemeinden erhältlich.

 

Okt 14, 2017
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Weihnachtsgeschenke ohne Stress – Brände und Liköre nach Wahl

Was soll man zu Weihnachten 2017 schenken?

Brände, Liköre oder einen passenden Weingelee aus Franken und dem fränkischen Weinland! Denn Lieblingsgeschenke  machen Weihnachten erst zu einem richtigen Weihnachten.

Wochen vorher macht man sich Gedanken!

Das richtige Geschenk für Weihnachten 2017 zu finden ist dabei manchmal gar nicht so einfach.

Machen Sie es sich leicht und finden Sie bei uns ausgefallene Geschenkideen, die zum Beschenkten passen. Wählen Sie dazu einfach aus unserer Fülle an Geschmackssorten und Flaschengrößen. Unser Sortiment bietet weitere außergewöhnliche Flaschen im Weihnachtsdekor, z.B. als Tannenbaum, Stern, Engel oder Nikolaus.

Lassen Sie sich von unseren Ideen und unseren Likören oder Bränden  inspirieren und bestellen Sie bequem von zu Hause aus!

Wir freuen uns auch über einen Anruf und beraten Sie gerne am Telefon!

Ihre Familie Josef Beuerlein!

Sep 14, 2017
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Die schönste Jahreszeit hat begonnen! Stammheim im Herbst!

Der September

Der schöne Sommer geht auf Reisen,
die Spinnen weben silberweise
ihre Netze in den Strauch.

Und sieh, wie leis die Schnecken kriechen,
jetzt, wo alle Vöglein in den Süden fliegen.

Der bunte Herbst kommt aus dem Sommerschlaf,
die Igel suchen haufenweise
bunte Blätter für den Winterschlaf. © Monika Minder

Wir hätten es nicht trefflicher beschreiben können ...

Mr 29, 2017
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil VII

Sauerkirsch-Streusel-Kuchen mit Likör für die Ostertafel

Zutaten:

150 g Butter
150 g Zucker
2 Vanillinzucker
1 Eigelb
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone


1 Glas entsteinte Sauerkirschen
40 cl Sauerkirschlikör von Braende und Liköre - Josef Beuerlein
etwas Mehl zum Binden

Tipp: wer es ohne Alkohol mag die Kirschen stattdessen mit Sauerkirsch-Perlwein-Gelee
verfeinern

Die weiche Butter mit den restlichen Backzutaten auf niedriger Stufe zu Streusel verarbeiten und die Hälfte des Teiges locker in die Springform (Durchmesser 26 cm) bröseln. Die abgetropften Sauerkirschen mit dem Liköre und etwas Mehl zum Binden vermengen. Auf den Teig geben und den restlichen Teig darüber bröseln.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 165° ca. 30 Minuten backen lassen.

Dekoration: aus Schmelzkuvertüre ganz feine Schokostreifen über den warmen Kuchen ziehen, alternativ mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein, auch am nächsten Tag schmeckt der Kuchen noch sehr saftig!

Mr 29, 2017
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Der Frühling kommt bald

Herr Winter,
geh hinter
der Frühling kommt bald!
Das Eis ist geschwommen,
die Blümlein sind kommen
und grün wird der Wald.

Herr Winter,
geh hinter,
dein Reich ist vorbei.
Die Vögelein alle,
mit jubelndem Schalle,
verkünden den Mai!

Christian Morgenstern (1871 bis 1914)

Ein frohes Osterfest wünscht Familie Josef Beuerlein!

 

Sep 21, 2016
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Herbstliches Weingebäck mit Sesam oder Käse

Zutaten:

Blätterteig -  fertig zum Ausrollen
Eigelb zum Bestreichen mit etwas Wein verdünnt
Salz zum leichten Würzen oder für obenauf auch grobkörniges Salz
Kümmel, Sesam oder Käse zum Bestreuen

Blätterteig ausrollen und halbieren. Die beiden Teile mit Eigelb (leicht verdünnt mit ein wenig Wein) bestreichen und etwas salzen. Mit Kümmel, Sesam oder geriebenem Käse bestreuen und  die andere Teigplatte wieder auflegen. Den Teig kurz für ca. 20 Minuten in die Gefriertruhe legen, damit er sich ein wenig ausruhen kann. In ca. 1 cm breite Streifen schneiden und leicht in sich drehen.  Bei  175° im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten nach eigenem Gusto backen.

Passt gut zum fränkischen Federweißen, dem Bremser oder einem Glas Wein!

Guten Appetit!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Mai 8, 2016
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil VI

Fisch-Filet in einem Bett von Wein-Gelee

Zutaten: (4 Portionen):

4  Kabeljaufilet
1 Fenchelknolle
3 Paprikaschoten
1 kleine rote Chilischote
Knoblauchzehe
50 g Butter
abgeriebene Schale und Saft von ½ Orange
50 g Wein-Gelee Rotling von Braende und Liköre - Josef Beuerlein
¼ l Mineralwasser
Salz, Pfeffer

Beilage z.B. Spinat und Kartoffeln

Fenchel und Paprika in Streifen schneiden, Knoblauch zerdrücken, Chili fein hacken, Butter zerlassen. Fenchel, Paprika, Knoblauch und Chili darin ca. 5 Minuten garen. Orangenschale und –saft, Weingelee Rotling und Mineralwasser unterrühren, würzen und aufkochen lassen. Den Fisch zugedeckt ca. 10 Minuten darin köcheln lassen, evt. nachwürzen. Den Fisch mit dem Gemüse und der Sauce garnieren. Als Beilage bietet sich auch Spinat und/ oder Kartoffeln an.

Guten Appetit wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein!


 

Feb 15, 2016
Kategorie: Wissen um die Sorten
Erstellt von: bettina

Wissen um die Sorten

Früchtchen – die Mollebuschbirne

Die „Mollebusch“ ist eine Sorte der Birne, die bereits 1628 in Frankreich bekannt gewesen sein soll. Der ursprüngliche Name sei „Mouille bouche“, was auch zu der Bezeichnung   “Mundnetzbirn“ geführt hat. Sie wird noch heute in Franken und auch bei uns angebaut.

Der Baum wird groß und wächst stark. Die Blätter sind im Austrieb behaart, rundlich geformt, der Blattgrund ist abgerundet bis angedeutet herzförmig.

Die Frucht ist mittelgroß und rundlich bis kegelförmig, die Schale stört auf Grund ihrer Härte und Dicke beim Verzehr. Die Grundfarbe ist gelbgrün, sonnenseits etwas rötlich, zum Kelch hin berostet. Das Fruchtfleisch wird in warmen Lagen feinkörnig, saftig und halb schmelzend. Der Geschmack ist angenehm süß mit gutem Aroma. Die Früchte sind ab Ende September erntereif und etwa vier Wochen haltbar.

Umgangssprachlich spricht die ältere Generation das v.a. in Franken bekannte rollende „R“ mit hinein, so dass man eher hören kann „Mollerbusch“. Was uns auffällt ist, dass der Baum in einem Jahr gut, im nächsten Jahr dafür eher pausiert und weniger trägt.

Geschmack

Die Mollebuschbirne ist eine typische fränkische Streuobstbirne, sie entfaltet ein liebliches Birnenaroma, hat ihren eigenen Charakter mit elegantem Abgang.

In unserem Betrieb wird die Mollebuschbirne zusammen mit anderen Birnensorten verarbeitet. Aus der Maische zweier oder mehrerer Birnensorten wird unser Birnenbrand gebrannt. Abgefüllt in unterschiedlichen Flaschengrößen und –arten können Sie diesen bereits in der Kleinstgröße 0,2 l probieren.

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

Mai 18, 2015
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

Wir haben es geschafft!

Nach zweiwöchiger Umbauphase haben wir unserer Ferienwohnung ein neues Outfit verpasst. Wir sind stolz, dass wir das so zügig über die Bühne gebracht haben. Danke auch an Sie liebe Gäste, die wir zum Teil leider vertrösten mussten. Dafür strahlt die Ferienwohnung jetzt umso schöner, mit neuem Anstrich, neuen Möbeln und neuen Liebhaberstücken ... und das zum gleichbleibenden Preis von 40 € für 2 Personen und 8 € für jede weitere Person ab 3 Übernachtungen.
Einen schönen Urlaub ...

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Schauen Sie gleich nach ob, unsere Ferienwohnung noch frei ist ...hier !

Martin und Bettina Beuerlein

Mr 25, 2015
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil V

Apfelkräpfli mit Weingelee

Zutaten:

1 Pfund große Äpfel
2-3 Eßlöffel Milch
2 Eier
120g Mehl
2 Eßlöffel Zucker
Salz
Backfett

Jul 9, 2014
Kategorie: Wissen um die Sorten
Erstellt von: bettina

Wissen um die Sorten

Früchtchen -  die Sauerkirsche

Die Sauerkirsche oder Weichselkirsche, in Altbayern, in den Alpenländern oder auch in Franken oft Weichsel genannt, (Prunus cerasus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).Direkt vom Baum schmecken v.a. den Kindern die leckeren Sauerkirschen am besten. Daneben werden Sauerkirschen natürlich gerne auch zu Gelee oder Marmeladen verarbeitet. Durch mehrwöchiges Ansetzen der handverlesenen Früchte im „feinsten Mittellauf“ werden Brände oder Liköre gewonnen.
In unserem Betrieb stellen wir eigenen Sauerkirschbrand mit der typischen Kirschnote selbst her. Daneben gibt es verschiedene Flaschengrößen an Sauerkirschlikör, der auch ab und an ein Gläschen Sekt verfeinert. Selbstgemachter Sauerkirschwein als Basis für unseren Sauerkirschgelee rundet unser Kirschsortiment ab. Wer die nächste  Schwarzwälder Kirschtorte plant, kann darin alle unsere Kirschprodukte verwenden.Probieren Sie selbst!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Jul 9, 2014
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen – Teil IV

Schwarzwälder Kirschtorte à la Erika

Mit diesem kleinen Rezept möchten wir Sie zum Backen mit unseren hauseigenen Erzeugnissen anregen! Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

Jun 11, 2014
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil III

Fränkischer Zwetschgenplootz mit Streuseln

Hefeteig:

Hefe im Würfel

50g Zucker
450g Mehl
50g Butter
1 Ei
knapp 1/4 l Milch
etwas Salz

Weitere Zutaten:

Zwetschgen entsteint, etwas mit Zwetschgenlikör aus dem Hause Beuerlein mariniert

Streusel:

200g Mehl
150g Butter
150g Zucker
1 Pkg. Vanillinzucker

Die Hefe in eine Tasse bröseln, 1 Teelöffel der Zuckermenge und ein wenig Milch zugeben und mit einer Gabel verrühren. In eine Schüssel Mehl sieben und in der Mitte eine Grube machen. Salz, Zucker und Butterflöckchen auf den Mehlrand verteilen, das Hefeteiglein in die Mehlgrube schütten, mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren und etwas Mehl darüberstreuen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. Den Teig gehen lassen, bis er etwa die doppelte Größe erreicht hat. Die übrigen Zutaten zugeben, die lauwarme Milch zugießen und den Teig abschlagen, bis er sich von der Schüssel löst. Auf ein bemehltes Brett geben und Teig stark durchkneten. Teig gerne nochmals gehen lassen, dann auf ein Backblech ausrollen.

Vorbereitete marinierte Zwetschgen gleichmäßig Reihe für Reihe auf dem Hefeteig ausbreiten. Bei Bedarf mit etwas Zimt bestreuen.

Für die Streusel, die Zutaten vorsichtig mit der Hand durchkneten und gleichmäßig auf die Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen Heißluft 165° ca. 30 Minuten backen.

Mit frisch geschlagener Sahne servieren!

Mr 16, 2014
Kategorie: Wissen um die Sorten
Erstellt von: bettina

Früchtchen - die Zwetschge

Die Echte Zwetschge (Prunus domestica subsp. domestica) ist eine Unterart der Pflaume. Sie wird in Europa, Westasien, Nordamerika sowie Nord- und Südafrika als Obstbaum angebaut.

Regional in Deutschland wird sie als Zwetsche oder auch Quetsche bezeichnet, in Österreich wird sie u.a. auch als Zwetschke geschrieben.

Der Zwetschgenbaum selbst erreicht Wuchshöhen von bis zu 6, selten bis 10 Metern. Sein Holz ist wegen seiner rötlichbraunen Farbe und Härte bei Tischlern für exquisite Möbel begehrt.

Die Steinfrucht ist bei Reife blau bis blauschwarz, bereift, 4 bis 8 Zentimeter lang, länglich-eiförmig und verjüngt sich zu den beiden Enden hin deutlich. Das Fruchtfleisch ist mäßig saftig, fest und löst sich leicht vom Steinkern.

In unsere Region entdeckt man vielseitige Sorten auf zahlreichen Streuobstwiesen. Direkt am Mainrad-Weg ist durchaus ein Stopp mit dem Fahrrad erlaubt um die eine oder andere Sorte zu probieren. Naschkatzen kommen jedenfalls nicht zu kurz!

Zwetschgen werden neben dem Frischverzehr auch zur Herstellung von Mus, Kuchen - in Franken typisch der Zwetschgenplootz, Trockenobst oder auch Obstbrand verwendet.

In unserem Betrieb stellen wir eigenen Zwetschgenschnaps und Zwetschgenlikör mit der typischen Note selbst her. Und unsere Hausgäste kommen ab und zu in den Genuss von selbstgemachten Zwetschgenplootz zum Frühstück, natürlich mit Streuseln! Gerne stellen wir Ihnen unser Rezept in einen der nächsten News vor!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Feb 9, 2014
Kategorie: Wissen um die Sorten
Erstellt von: bettina

Was Sie schon immer über die Quitte wissen wollten ...

Die Quitte verdankt ihren Namen botanisch-wissenschaftlich, wie auch in unserem Sprachgebrauch der griechischen Stadt Kydonia, heute Chania, im Nordwesten der Insel Kreta.

Cydonia oblonga ist ein laubabwerfender Strauch oder kleiner Baum, der Wuchshöhen von 4 bis 8 Meter erreicht. Die Quitte blüht nur in einem kurzen Zeitraum im Mai und Juni. Da die Quitte selbstfruchtbar ist, wird kein zweiter Baum zur Bestäubung benötigt.

Die gelbe, duftende, behaarte, vielsamige Frucht bildet im Gegensatz zu der Wildform bei kultivierten Sorten deutlich größere Früchte aus. Auch die Frucht heißt Quitte. Nach der äußeren Form der Früchte werden als Sortengruppen Apfelquitten und Birnenquitten unterschieden. Sie gehört zu den letzten Früchten im Saisonkalender und wird im Spätherbst, also normalerweise im Oktober bis hinein in den November, geerntet.

Die harten, angenehm duftenden Quitten-Früchte schmecken sehr herb und werden fast ausschließlich gekocht genossen. Sie enthalten viel Vitamin C und Mineralien. Durch ihren hohen Gehalt an Pektin gelieren Quitten sehr gut und können Giftstoffe im Darm absorbieren und diese für den Körper unschädlich wieder ausscheiden.

Süßer Tip: Quittenbrot ist eine Süßigkeit, hergestellt aus mit Zucker vermischtem eingedicktem Quittenmus, das etwa 1 cm dick auf einem Backblech verstrichen im Backofen gedörrt und anschließend in 2–3 cm große Rauten geschnitten und in Zucker gewendet wird!

In unserem Sortiment finden Sie die Quitte als:

Quittenlikör, Quittenbrand und als Quittengelee in unterschiedlichen Größen.

Probieren Sie die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen!

Und als Ausflugstipp können wir Ihnen eine Wanderung durch den Quittenlehrpfad Astheim empfehlen, der nur 9 km von uns entfernt liegt.

Ihre Familie Josef Beuerlein

Inhalte in Teilen aus Wikipedia, Stand November-2013

Weiterführende Informationen zum Thema Quitte:
Sortenerhaltung Quitte
Marius Wittur, Hadergasse 19, 97247 Untereisenheim
info@mustea.de, www.mustea.de

 

 

 

Jan 10, 2014
Kategorie: Wissen um die Sorten
Erstellt von: bettina

Früchtchen - die Streuobstwiese

die Region hier um Stammheim am Main bzw. um das Gebiet Würzburg - Volkach - Schweinfurt ist einer der Schwerpunkte des Streuobstbaus in Bayern. Neben den Weinbergen prägen besonders die hochstämmigen Obstbäume das Landschaftsbild.

Streuobst bildete früher eine wesentliche Ernährungsgrundlage für die Bevölkerung; für die verschiedensten Verwendungszwecke vom Tafelobst über Saft bis hin zu Dörrobst wurden geeignete Sorten ausgewählt und vermehrt. So ist mit der Zeit eine enorme Sortenvielfalt entstanden. Im Zuge der Globalisierung und der Rationalisierung in der Landwirtschaft
ist das Interesse am Streuobstbau stark zurückgegangen. Viele Bäume werden nicht mehr gepflegt, andere wurden gerodet. Damit verbunden ist nicht nur die Gefährdung eines äußerst artenreichen Lebensraumes, sondern auch der Verlust an Sorten und Sortenkenntnissen; wer kennt schon noch die Namen oder die Eigenschaften regionaltypischer Sorten?

Viele Informationen zu diesem Thema findet man in der Regionalseite www.streuobst-mainfranken. Dies betrifft nicht nur Sachthemen wie regionale Sortenempfehlungslis-
ten, sondern auch konkrete praktische Hinweise wie Bezugsquellen nicht alltäglicher Obstsorten und eine Obstbörse. Viele seltene Obstsorten gibt es leider nicht in Baumschulen zu kaufen.

Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt, die eine oder andere Sorte in Ihrem Garten zu kultivieren.

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

Hinweis: Informationen aus Merkblatt, Erhaltung alter Kernobstsorten im Landkreis Würzburg

 

Dez 18, 2013
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen Teil II - ein leckeres Rezept zu Pfirsich-Bowle

Nicht nur für die Silvesterbowle ...

Pfirsich-Bowle

Je nach Jahreszeit frische Pfirsiche, alternativ 1 Dose Pfirsich
10cl Pfirsich-Likör von Brände und Liköre Josef Beuerlein
1/2 l Wein
2 Eßlöffel Zucker
1/2 Flasche Sekt

Pfirsich klein würfeln und mit dem Pfirsich-Likör ansetzen. 5-6 Stunden ziehen lassen. Mit dem Wein übergießen und den Zucker auflösen. Vor dem Servieren mit dem gekühlten Sekt aufgießen.

Gutes Gelingen!

Ihre Familie Josef Beuerlein

Nov 23, 2013
Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

... ein köstliches Rezept zum Probieren, Sauerkirsch-Likör-Creme.

Sauerkirsch-Likör-Creme

1 Glas Sauerkirschen
4cl Sauerkirsch-Likör   von Brände und Liköre - Josef Beuerlein
2cl Sauerkirsch-Brand von Brände und Liköre - Josef Beuerlein
2 Pkg. Vanillepudding
Milch
200ml süße Sahne
Mandelblättchen, Sauerkirschen und etwas Sahne zum Verzieren

Die Sauerkirschen abtropfen lassen und mit einer Gabel etwas zerdrücken. Mit Likör und Brand übergießen und einen Tag ziehen lassen.

Puddingpulver nach Anleitung kochen und noch lauwarm unter die Kirschmasse heben. Sobald die Masse erkaltet ist, steif geschlagene Sahne unterheben und vorsichtig unterrühren.

In Portionsgläser füllen und mit Sauerkirschen, Mandelblättchen und Sahnehäubchen verzieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ihre Familie Josef Beuerlein

 

 

 

Nov 13, 2013
Kategorie: Nachrichten
Erstellt von: bettina

... nichts ist so beständig wie die Veränderung, sagt ein Sprichwort.

In diesem Sinne begrüßen wir Sie auf unserer erneuerten Homepage! Auf den folgenden Seiten finden Sie ein repräsentative Auswahl aus unserem Angebot. Egal ob BrändeLiköre oder Weingelees, ob Sie Lust auf einen Kurzurlaub haben und bei uns Übernachten wollen. Wir laden Sie ein auch unsere neuen Seiten zu entdecken, den unter "Aktuelles" möchten wir Sie stets über Neuigkeiten und spezielle Themen informieren, garniert mit dem einen oder anderen leckeren Rezept zum Ausprobieren!

Lassen Sie sich inspirieren, wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie Josef Beuerlein

... Sie werden es uns verzeihen, wenn wir am Anfang noch die eine oder andere Änderung an der Homepage vornehmen werden. Die Bilder müssen ausgetauscht oder der eine und andere Satz umgeschrieben werden. Nichtsdestotrotz würden wir gerne wissen, was wir verbessern können oder was Ihnen ganz besonders gefällt.

Sollten Sie Lob oder auch Kritik haben, erzählen Sie es nicht nur Ihrem Nachbarn, sondern uns!

Wir freuen uns auf zahlreiche Anregungen und E-Mails.